hallo Frosch, hab heute die Reportage über Dich gesehen und bin beeindruckt, von Dir könnte sich so mancher Fußgänger eine Scheibe abschneiden... Interessante Homepage habt ihr da auf die Füße gestellt. Für Dich und den Rest der Munich Animals weiterhin viel Glück, und nicht nachlassen! mit vorweihnachtlichen Grüßen Wolfgang Mein Name ist Rainer Weis, bin selbst schwerstbehinderter Rolli und fand den Bericht über Dich und Deine Aktivitäten, den es gestern im Fernsehen auf B3 gab, unheimlich motivierend auch für mich. Stehe auch auf dem Standpunkt, daß eine körperliche Behinderung nicht dazu führen muß, an nicht's mehr Interesse zu haben, egal wie stark die Behinderung auch ist. Hallo Ferdinand, mein Name ist Sabine. Ich habe gestern einen Bericht über Dich im Fernsehen gesehen und war tierisch beeindruckt.Zwar habe ich Asthma , bin aber sonst gesund. Eigentlich wollte ich euch alle nur mal grüßen und sagen, das ich es klasse finde, das Du trotz Deiner "Behinderung" ein so mobiles Leben führst. Überhaupt habt ihr alle eine Lebensfreude ausgestrahlt,die ihres Gleichen sucht. Ich fühle mich durch mein Asthma schon recht eingeschränkt.Obwohl es mir relativ gut geht. Wie machst Du das, das Du mit der eisernen Lunge solche tollen Reisen machst? Darum beneide ich Dich schon sehr. Falls Du Lust hast, kannst Du mir gerne zurückschreiben. Ich antworte auch. Herzliche Grüße, Sabine. Hallo Ferdinand, habe die Sendung "Leben mit der Eisernen Lunge" gesehen und wollte Ihnen nur sagen, dass ich Ihre positive und lebensbejahend Einstellung absolut klasse finde. Da kann ich mir als "Fußgänger" wirklich eine riesen Scheibe abschneiden. Meine Hochachtung! Gruß Jacqueline Noch viel Spaß als Torwart! Und natürlich auf Ihren weiteren Reisen. Mein Name ist Dirk Haberkorn und bin ein Fussgänger aus Esslingen bei Stuttgart. Ich habe heute Abend Deine Sendung im Fernsehen gesehen. Deine Lebenseinstellung hat mich sehr stark zum Nachdenken gebracht, auch über mich selbst. Dafür möchte ich Dir danken. Weiter denke ich das Du das wahre Vorbild für diese Nation bist. Liebe Grüsse Dirk Hallo Herr Ferdinand Schießl, ich habe soeben ihre Dokumentation im BR gesehen und bin total beeindruckt von ihrem Lebensmut. Wir "Fußgänger" beschweren uns so oft über unser "schweres" Los und wissen überhaupt nicht wie gut es uns eigentlich geht. Ich suche einen E-Mail Kontakt über das Internet und wäre sehr interessiert an einem Gedankenaustausch mit ihnen. Ich will mich natürlich nicht aufdrängen, denn auch Grund der Sendung werden bestimmt eine Menge Personen ihnen schreiben, aber vielleicht antworten sie
wer mehr Lesen möchte bitte auf PDF klicken
Ferdinand Schießl
Home meine Eltern Stationen Sport Fotos Medien Karin Froschatmung Rechtlicher Hinweis Gästebuch Ferdinand Schießl